Naturtag des Hegerings Bruchsal im Obergrombacher Spesental Drucken
Geschrieben von: Klaus Kehrwecker   
Montag, den 15. Mai 2017 um 20:05 Uhr

Für Jagdfreunde, Naturliebhaber und Tierinteressierte dürfte es am 21. Mai nur ein gemeinsames Ziel geben: das Gewann „Spesental“ in Obergrombach. Hier organisiert der Jagd-Hegering Bruchsal am Waldesrand auf dem Gelände des VSZ Obergrombach einen „Naturtag“ mit einem großartigen Rahmen-Programm.Um 10.30 Uhr beginnt der Erlebnistag mit einer Hubertusmesse mit Pfarrer Edgar Neidinger und den „Parforce-hornbläsern Hubertus“ aus Heidelberg.

Nach dem Mittagsmahl (Jägertopf mit Wildbratwurst oder – für Vegetarier – Linseneintopf)beginnt um 13.00 Uhr eine Greifvogel-Vorführung mit dem Biotop-Obmann und Jugendwart der Kreisjäger-vereinigung Bruchsal, Rudolf Manz, der verschiedene einheimische Greifvögel zeigen wird. Weiter wird der als Natur-pädagoge tätige Rudolf Manz mit dem Erlebniswagen „Natur pur“ einheimische Wildtiere präsentieren, Z. B. Füchse, Marder und Rehe. Um 13.30 Uhr und 15.30 Uhr wirft Bildhauermeister Patrick Reger die Motorsägen und demonstriert, wie er beim „Speed Carving“ in Windeseile Figuren aus Holz herstellt. Bei der Jagdhunderassen-Vorstellunggegen 14.00 Uhr wird der Hundeobmann der Kreisjägervereinigung Bruchsal, Jürgen Rausch, die Einsatzmöglichkeiten von rund 15 verschiedenen Jagdhunderassen mit 25 Hunden im Revier und bei der Jagd vorstellen. Um 15.00 Uhr und 16.30 Uhr wird Stadtförster Michael Durst zu einem Waldspaziergang einladen.

Den ganzen Nachmittag steht für Kinder jeglichen Alters ein Bausatz zum Selbstbau von Vogelfutterhäuschen parat, die zusammengebaut und nach Lust und Laune bemalt werden können. Und zu guter Letzt sind auch noch die Blankbogenschützen Bruchsal mit von der Partie: Er bietet Interessierten den ganzen Tag die Möglichkeit eines „Spassbogen-Schießenes“ an. Ab 10.00 Uhr morgens gibt es einen Shuttle-Verkehr von der Ortsmitte zum „Spesental“.