Wer ist online?

Wir haben 61 Gäste online
Janosch Höfling - 3. Deutscher Meister im Ringen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Klaus Kehrwecker   
Montag, den 17. März 2014 um 19:26 Uhr

Die Grenzstadt Frankfurt an der Oder war vom 07.-09. März 2014 Austragungsort der Deutschen Junioren-Ringer-Meisterschaften (bis 20 Jahre) im griechisch-römischen Stil. Über 200 Teilnehmer aus der gesamten Bundesrepublik machten sich auf den Weg, um ihre Kräfte und Geschicklichkeit zu messen.

Der erfolgreiche SV „Germania“ Weingarten schickte seinen in Obergrombach wohnhaften Juniorenringer Janosch Höfling in der 120-kg-Klasse auf die Matte. Der 20jährige Kfz-Mechatroniker kämpfte sich bis zum Halbfinale vor, ehe er mit 0:2 gegen den späteren vizedeutschen Meister unterlag. Auch gegen den jetzigen Deutschen Meister stand Janosch Höfling schon auf der Matte. Beim Kampf um Platz drei und vier setzte er sich nach zähem Kampf durch und konnte die Bronze-Medaille mit in das Grombachtal nehmen.

Der sportliche Werdegang von Janosch Höfling spricht für sich. Eigentlich gehörte seine Liebe dem runden Leder und dem Fußballclub „Alemannia“ Obergrombach.

Dann lud ihn sein Freund Eike Ritter vor erst vier Jahren ein, einmal ein Probetraining bei den „Germanen“ zu absolvieren. Das Geschwister-Trio Eva, Eike und Eric Ritter – ebenfalls in Obergrombach wohnhaft - ist schon seit Jahren beim SV Weingarten erfolgreich im Ringer-Sport aktiv. Janosch Höfling fuhr mit seinem Freund Eike Ritter nach Weingarten – und hatte einen Sport gefunden. Seine Eltern Jörg und Annette Höfling waren zuerst überrascht über die sportliche Wandlung ihres Sprösslings, unterstützen ihn dann zu 100 %. Der erfahrene Weingartener Trainer Frank Heinzelbecker erkannte sofort das Talent des damals 16jährigen und nahm ihn unter seine Fittiche. Bis zu fünfmal pro Woche trainiert Janosch Höfling in der Arena in Weingarten oder beim Ringer-Stützpunkt Kirrlach. Der Einsatz hat sich gelohnt.