Wer ist online?

Wir haben 49 Gäste online
Neuer Thriller vom Untergrombacher Autor Toni Feller PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Klaus Kehrwecker   
Dienstag, den 10. September 2013 um 22:09 Uhr

Jetzt ist es amtlich: nach fast zwei Jahren intensiver Recherchen und Schreibarbeit gibt es wieder einen neuen Thriller von dem Untergrombacher Toni Feller. Sein Buch mit dem Titel „Die Sünde“ ist ab dem 26. September im Buchhandel erhältlich und wird vom WELLHÖFER Verlag in Mannheim auf der Frankfurter Buchmesse in der Kategorie „Neuerscheinungen“ vorgestellt.

Über den Inhalt des Buchs soll noch nicht viel verraten werden; jedoch „Spannung und Nervenkitzel sind garantiert!“ verspricht der Autor. Mit „Die Sünde“ ist mir ein besonderes „kriminelles Lesevergnügen" gelungen. Mir war es wichtig, nicht nur einen spannenden Kriminalroman zu schreiben, sondern vor allen Dingen auch wachzurütteln und meine Leser darauf hinzuweisen, welche fatalen Langzeitfolgen sexueller Missbrauch von Kindern haben kann und wie Täter immer wieder versuchen, ihre Taten zu vertuschen um sich dem Zugriff von Polizei und Justiz zu entziehen. Mit dem Buch will ich auf die Tragweite der traumatischen Erlebnisse aller Kinder hinweisen, die irgendwo auf der Welt das Opfer ungezügelter, sexueller Gier von Erwachsenen werden.

Als ehemaliger Sachbearbeiter für Sexualdelikte bei der Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Karlsruhe bin ich mit der Materie bestens vertraut“, betont der schon bundesweit bekannte Toni Feller. Seine beiden Romanfiguren, Kriminalhauptkommissar Nawrod und die junge, türkischstämmige Kommissarsanwärterin dringen bis in die höchsten Kreise der katholischen Kirche vor, wo tiefste Abgründe und eine Mauer des Schweigens sie vor eine schier unlösbare Aufgabe stellen.